Trauerreden

Die Trauerrede ist zentraler Bestandteil einer Trauerfeier und hat deshalb größte Bedeutung.
Es gibt keine zweite Chance. Falsche Worte sind nicht wieder gut zu machen.

 

 

 

 

Immer mehr Angehörige haben den Wunsch nach einer individuellen Verabschiedung, frei von kirchlich-religiösen Dogmen und Liturgien. Als Verantwortliche für die Durchführung der Trauerfeier bieten wir den Angehörigen die Möglichkeit, mit uns persönlich die Trauerrede zu besprechen und zu entwerfen. Sie sind getragen von Humanität und Aufklärung, sind immer individuell auf die verstorbene Person abgestimmt und regen zur Nachdenklichkeit an. Ein Abschied in dieser Form eignet sich

- für Menschen, die aus der Kirche ausgetreten sind oder keine konfessionell gebundene Trauerfeier wünschen.
- für Menschen, die eine eigene Art des Glaubens gefunden oder ausschließlich weltliche Lebensart haben.
- für Menschen, die eine spezielle Gestaltung der Trauerfeier einem starren, unpersönlichen Ritual vorziehen.
- für Menschen mit besonderen musikalischen Wünschen ( Klassik, Volksmusik, Blues, Rock u.a.), ob life oder abgespielt über digitale Tonträger.

Jeder ist etwas Besonderes und für jeden existiert ein besonderer Weg. Es gilt, die Einmaligkeit der Person und ihres Lebens zu würdigen. Wenn möglich, auch mit einem der besonderen Situation angemessenem Humor.Namhafte Institute am Niederrhein nehmen seit Jahren unsere Dienstleistung als Verfasser von Reden und/oder gelegentlich auch als Vortragender in Anspruch. Der Zeitaufwand zur Erstellung einer solchen Rede im Rahmen einer Trauerfeier mit Sarg- / Urnenbegleitung und Beisetzung umfasst ca. 8 - 9 Std. ( Hausbesuch / Entwurf / Verfassung / Druckversion / Trauerfeier / Sarg- oder Urnenbegleitung / Beisetzung ) und wird in der Branche mit 290,00 EUR bis 490,00 EUR berechnet.

Wir berechnen pauschal 190,00 EUR für eine individuelle Rede, wenn diese im Rahmen einer von uns durchgeführten Trauerfeier gehalten wird.

Werner_Weyers_bearbeitet

Herr Weyers ist zuständig für nicht-konfessionell gebundene Trauerreden.

Er vertritt keine Institution und gehört weder einer Gemeinschaft noch einem Rednerverband an. Sein Bestreben ist, Ansprechpartner zu sein, wenn beim Tod einer nahestehenden Person der Mensch den Menschen braucht. Dazu koordiniert er in der Schwellenzeit (Zeit zwischen Eintritt des Todes und der Beisetzung) - in Zusammenarbeit mit dem Bestattungsinstitut und dem Friedhofspersonal - Rede, Musik und Termine.

 

Das Leben ist kurz, aber doch von unendlichem Wert, denn es birgt den Keim der Ewigkeit in sich.

Franz von Sales

Wir sind für Sie da -
Tag und Nacht.

____________________________________________

47441 Moers (Altstadt)

Filiale: 47906 Kempen (Tönisberg)

Bestattungskostenrechner