Bestattungsvorsorge | Sterbeversicherung

Eine Sorge weniger – dank guter Vorsorge.

Die meisten wichtigen Entscheidungen im Leben möchten wir selbst treffen. Jeder hat den Wunsch und das Recht auf Selbstbestimmung. Warum also dieses wertvolle Gut für die eigene Bestattung, also für den letzten Weg, aufgeben ? In jedem Fall ist es besser vorzusorgen, als die Angehörigen später mit dem Tod konfrontiert zu wissen, wenn sie es müssen. Ein Bestattungsvorsorgevertrag setzt eigene Vorstellungen um, entlastet die Angehörigen und beruhigt. Die Bestattungsdetails bestimmen Sie und umfassen folgende Positionen:

– Bestattungsart und Auswahl des Bestattungszubehörs

– Ort der Beisetzung sowie Festlegung der Formalitäten

– Art und Umfang der Trauerfeier inkl. Floristik und Musik

– Traueranzeigen / Trauerkarten / Danksagungen / Grabpflege

– besondere Wünsche

– Festlegung der Kosten und Zahlungsart

– Beibringung von Dokumenten und Unterlagen

– Benennung wichtiger Personen, die benachrichtigt werden müssen

Sie klären zu Lebzeiten Ihre Wünsche und sichern Ihr Geld auch im Falle einer möglichen Pflegebedürftigkeit vor dem unberechtigten Zugriff des Sozialamtes.

Übrigens: Die Bestattungsvorsorge kann auch für Verwandte getroffen werden, die pflegebedürftig sind oder im Pflegeheim wohnen. Somit ist eine Vorsorge getroffen, wenn Sie mal einige Tage nicht Zuhause sein können.

Die finanzielle Absicherung eines solchen Vertrages kann durch treuhänderische Hinterlegung eines Betrages bei unserem Kreditinstitut erfolgen, durch eine einmalige Einzahlung auf ein Treuhandkonto bei der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG oder durch Abschluss einer privaten Sterbegeldversicherung mit günstigen Monatsbeiträgen.

 


 

Treuhandkonto bei der Deutschen Bestattungsvorsorge AG

Deutsche_Bestattungsvorsorge_AG _logo

  • alle Wünsche werden schon vorher finanziell abgesichert
  • Dritte haben keine Zugriffsmöglichkeit ( z.B. Sozialamt )
  • einmalige oder gestaffelte Einzahlung
  • sichere Geldanlage, da das Geld bei Mitgliedern des Bundesverbandes Deutscher
    Bestatter zusätzlich mit einer Ausfallbürgschaft einer Sparkasse abgesichert ist


Sterbegeldversicherung bei der Sterbegeldkasse Tönisberg

Diese Sterbekasse hat einen minimalen Verwaltungsaufwand und bietet äußerst attraktive Konditionen:

Beispiel:

Sterbegeld: 3.120,00 Euro

Eintrittsalter: 39 Jahre

Monatsbeitrag: 6,00 Euro

Das Sterbegeld wird im Todesfall des Mitglieds und etwaiger mitversicherter Angehöriger bereits nach einer Mitgliedsdauer von 6 Monaten ausgezahlt, bei Unfalltod sofort. Das Geschäftsgebiet der Sterbekasse ist auf Nordrhein-Westfalen (NRW) beschränkt, d.h. jeder der seinen Wohnsitz in NRW hat, kann dieser Sterbekasse beitreten. Die Kasse unterliegt der Aufsicht der Bezirksregierung Düsseldorf, Am Bonneshof 35, 40474 Düsseldorf.


Sterbegeldversicherung bei der Sterbegeldkasse Niederrhein

sterbekasse_niederrhein_logo

Auch diese Sterbekasse ist ein Unternehmen mit alter Tradition und bietet äußerst attraktive Konditionen:

Beispiel:

Sterbegeld: 5.000,00 Euro

Eintrittsalter: 35 Jahre

Monatsbeitrag: 12,00 Euro

Jeder Mensch zwischen 0 und 70 Jahren kann bei der Sterbekasse Niederrhein Mitglied werden, und zwar ohne komplizierte Gesundheitsfragen. Es werden verschiedene Tarife bereitgestellt. Je nach ihren individuellen Bedürfnissen können Sie Vorsorge treffen. Durch solide Vermögensanlage und bundesbehördliche Aufsicht wird Sicherheit gegeben.

Fragen Sie uns. Das beste Gespräch findet dann statt, wenn noch genügend Zeit bleibt und Sie in Ruhe alles so regeln können, wie Sie es sich wünschen.

Video-Quelle: http://www.bestatter.de

Wir sind für Sie da -
Tag und Nacht.

____________________________________________

47441 Moers (Altstadt)

Filiale: 47906 Kempen (Tönisberg)

Bestattungskostenrechner